Fragen und Antworten

Kategorien

 

 

 
 

Am häufigsten gesucht

 

 

 
 

Angebote

 

 

 
 

Bestellung

 

 

 
 

Hilfe und Kontakt

 

 

 
 

Kundendaten

 

 

 
 

Persönliche Servicewelt

 

 

 
 

Services

 

 

 
 

Vertrag

Am häufigsten gesucht

 

 

 
 

Vertragsinhaber

Allgemeine Informationen

Der Vertragsinhaber ist der Inhaber des Mobilfunkvertrages. Bitte geben Sie uns immer aktuelle Vertragsdaten, damit Ihre Bestellungen und Vertragsunterlagen bei Ihnen ankommen. Ihre Vertragsdaten können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > Vertragsinhaber einsehen.

Name des Vertragsinhabers ändern

Wenn sich der Name des Vertragsinhabers (z.B. durch Heirat) geändert hat, dann senden Sie uns einen Nachweis zu. Bei Privatkunden wird eine Kopie der Urkunde bzw. des Ausweises und bei Firmenkunden wird eine Kopie des Handelsregisterauszugs benötigt. Senden Sie uns den Nachweis mit Angabe Ihrer Kundennummer oder Rufnummer per Brief, Fax oder E-Mail zu. Die Bearbeitung beträgt ca. zehn Werktage.

Vertragsinhaber ändern

Ein bestehender Prepaid-Vertrag kann durch eine andere Person nicht übernommen werden.

 

 

 
 

Bedienungsanleitungen

Unter den nachfolgend angegebenen Herstellern finden Sie die Bedienungsanleitung für Ihr Endgerät zum Download. Wählen Sie hierzu auf der jeweiligen Internetseite des Herstellers Ihr Endgerät aus.

4G Systems
Alcatel
Apple
ASUS
BlackBerry
Caterpillar
Doro
HONOR
HTC
Huawei
Lenovo
LG
Microsoft
Motorola
Nokia
OnePlus
Samsung
Sony
Wiko
ZTE

 

 

 
 

Persönliche Servicewelt

Allgemeine Informationen

Als Kunde steht Ihnen eine persönliche Servicewelt zur Verfügung.

Ihre Vorteile
✔ Rechnungen einsehen
✔ Guthaben aufladen
✔ Tarifoptionen buchen
✔ Kundendaten ändern
✔ Kundenservice kontaktieren

 

 

 
 

Erste Schritte

SIM-Karte einsetzen

Die SIM-Karte ist eine Chipkarte, auf der wichtige Informationen hinterlegt sind. Die SIM-Karte enthält eine Kennung (SIM-Kartennummer), durch die sie weltweit identifiziert werden kann; unabhängig davon, in welches Endgerät die SIM-Karte eingesetzt wird. Setzen Sie die SIM-Karte in Ihr Endgerät ein. Legen Sie dabei die SIM-Karte mit den goldfarbenen Kontakten richtig in das dafür vorgesehene Fach ein. Nähere Informationen zum Einsetzen der SIM-Karte finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Mini-SIM-Karte
Die Mini-SIM-Karte (2FF) kann in den meisten Endgeräten verwendet werden. Nähere Informationen zum SIM-Kartenformat finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes. Die Maße der Mini-SIM-Karte betragen (Länge x Breite x Dicke): 25 x 15 x 0,76 mm.

Micro-SIM-Karte
Eine Micro-SIM-Karte (3FF) ist kleiner als die Mini-SIM-Karte. Die Micro-SIM-Karte funktioniert aber genauso wie die bisherige Mini-SIM-Karte. Nähere Informationen zum SIM-Kartenformat finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes. Die Maße der Micro-SIM-Karte betragen (Länge x Breite x Dicke): 15 x 12 x 0,76 mm.

Nano-SIM-Karte
Eine Nano-SIM-Karte (4FF) ist kleiner und dünner als die Micro-SIM-Karte. Die Nano-SIM-Karte funktioniert aber genauso wie die bisherigen Mini- und Micro-SIM-Karten. Nähere Informationen zum SIM-Kartenformat finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes. Die Maße der Nano-SIM-Karte betragen (Länge x Breite x Dicke): 12,30 x 8,80 x 0,67 mm.

Akku einsetzen

Setzen Sie den Akku in Ihr Endgerät ein. Bei einigen Endgeräten ist der Akku bereits fest eingebaut und kann daher nicht entfernt und eingesetzt werden. Nähere Informationen zum Einsetzen des Akkus finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Speicherkarte einsetzen

In einigen Endgeräten können Speicherkarten eingesetzt werden. Setzen Sie die Speicherkarte in Ihr Endgerät ein. Legen Sie dabei die Speicherkarte mit den goldfarbenen Kontakten richtig in das dafür vorgesehene Fach ein. Nähere Informationen zum Einsetzen einer Speicherkarte finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Hinweis: In einigen Endgeräten ist es erforderlich die Speicherkarte einzusetzen, um z.B. Bilder erstellen oder PDF-Dateien öffnen zu können.

Akku aufladen

Verwenden Sie das Ladegerät, um den Akku zu laden, bevor Sie das Endgerät erstmals verwenden. Falls ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten ist, können Sie das Endgerät auch mit dem USB-Kabel am eingeschalteten Computer anschließen und aufladen. Trennen Sie das Ladegerät bzw. das USB-Kabel vom Endgerät, wenn der Akku vollständig geladen ist.

Tipp: Einige Endgeräte bieten Optionen zum Reduzieren des Stromverbrauchs. Indem Sie diese Optionen anpassen und Hintergrundfunktionen deaktivieren, können Sie das Endgerät länger verwenden, ohne den Akku aufladen zu müssen:
  • Wenn Sie Ihr Endgerät nicht benutzen, aktivieren Sie den Schlafmodus, indem Sie die Ein/Aus-Taste drücken.
  • Verwenden Sie den Task-Manager, um nicht benötigte Anwendungen zu schließen.
  • Deaktivieren Sie die Bluetooth-Funktion.
  • Deaktivieren Sie die WLAN-Funktion.
  • Deaktivieren Sie die automatische Synchronisierung von Anwendungen.
  • Reduzieren Sie die Beleuchtungsdauer des Bildschirms.
  • Reduzieren Sie die Helligkeit des Displays.

Endgerät einschalten

Verwenden Sie das Ladegerät, um den Akku zu laden, bevor Sie das Endgerät erstmals verwenden. Falls ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten ist, können Sie das Endgerät auch mit dem USB-Kabel am eingeschalteten Computer anschließen und aufladen. Trennen Sie das Ladegerät bzw. das USB-Kabel vom Endgerät, wenn der Akku vollständig geladen ist.

Tipp: Einige Endgeräte bieten Optionen zum Reduzieren des Stromverbrauchs. Indem Sie diese Optionen anpassen und Hintergrundfunktionen deaktivieren, können Sie das Endgerät länger verwenden, ohne den Akku aufladen zu müssen:
  • Wenn Sie Ihr Endgerät nicht benutzen, aktivieren Sie den Schlafmodus, indem Sie die Ein/Aus-Taste drücken.
  • Verwenden Sie den Task-Manager, um nicht benötigte Anwendungen zu schließen.
  • Deaktivieren Sie die Bluetooth-Funktion.
  • Deaktivieren Sie die WLAN-Funktion.
  • Deaktivieren Sie die automatische Synchronisierung von Anwendungen.
  • Reduzieren Sie die Beleuchtungsdauer des Bildschirms.
  • Reduzieren Sie die Helligkeit des Displays.

PIN eingeben

Wenn im Endgerät die PIN-Abfrage aktiv ist und Sie Ihr Endgerät, in dem die SIM-Karte eingesetzt ist, einschalten, dann werden Sie aufgefordert die PIN einzugeben. Geben Sie Ihre PIN ein und bestätigen Sie Ihre Eingaben durch Drücken der entsprechenden Taste. Ihre PIN können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > PIN und PUK einsehen.

Ins Mobilfunknetz einbuchen

Nach dem Einschalten bucht sich Ihr Endgerät automatisch in das Mobilfunknetz ein. Falls dies einmal nicht der Fall sein sollte, schalten Sie Ihr Endgerät aus und wieder ein.

Eigene Rufnummer

Nach dem erstmaligen Einschalten Ihres Endgerätes, wird Ihre Rufnummer auf dem Display angezeigt. Ihre Rufnummer finden Sie auch in Ihrer persönlichen Servicewelt.

Mailbox einrichten

Die Mailbox ist ein kommunikatives Multitalent, von der Sie mit Ihrem Endgerät in allen mobilen Lebenslagen profitieren. Rufen Sie Ihre Mailbox einfach an, schon stehen Ihnen ihre Kommunikationstalente zur Verfügung. Informationen zur Mailbox finden Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter SIM-Karten-Einstellungen > Mailbox.

 

 

 
 

Nutzerdaten

Allgemeine Informationen

Wenn Sie unter Ihrer Kundennummer bei uns mehr als einen Vertrag haben, dann steht in Ihrer persönlichen Servicewelt die Funktion Nutzerdaten unter Kundendaten zur Verfügung. Dort können Sie eintragen, wer die SIM-Karte nutzt. Standardmäßig ist dort der Vertragsinhaber eingetragen. Ihre Nutzerdaten können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > Nutzerdaten einsehen und ändern.

Nutzerdaten ändern

Ihre Nutzerdaten können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > Nutzerdaten ändern.

So funktioniert es:
  1. Geben Sie im Feld Vorname einen Vornamen ein.
  2. Geben Sie im Feld Nachname einen Nachnamen ein.
  3. Geben Sie im Feld Straße eine Straße ein.
  4. Geben Sie im Feld Hausnummer eine Hausnummer ein.
  5. Geben Sie im Feld PLZ eine Postleitzahl ein.
  6. Geben Sie im Feld Ort einen Ort ein.
  7. Drücken Sie den Button Neue Nutzerdaten prüfen.
  8. Ihre neuen Nutzerdaten werden geprüft.
  9. Drücken Sie den Button Neue Nutzerdaten speichern.
  10. Ihre neuen Nutzerdaten werden gespeichert. Bitte beachten Sie, dass die Änderung bis zu 24 Stunden dauern kann.

 

 

 
 

Anrufe

Allgemeine Informationen

Sobald die SIM-Karte aktiv ist, sind Anrufe möglich.

Eigene Rufnummer übermitteln

Wenn Sie jemanden anrufen, dann wird Ihre Rufnummer standardmäßig übermittelt und auf dem Endgerät des Gesprächspartners angezeigt. Sie haben über das Endgeräte-Menü die Möglichkeit die Einstellung zu ändern. Alternativ haben Sie die Möglichkeit vor jedem Anruf zu wählen, ob beim Anrufen dem Gesprächspartner Ihre eigene Rufnummer übermittelt werden soll oder nicht.

Eigene Rufnummer beim nächsten Anruf übermitteln, falls Ihre Rufnummer standardmäßig nicht übermittelt wird.
* 3 1 # Zielrufnummer Grüner Hörer

Eigene Rufnummer beim nächsten Anruf nicht übermitteln, falls Ihre Rufnummer standardmäßig übermittelt wird.
# 3 1 # Zielrufnummer Grüner Hörer

Status anzeigen
* 3 1 # Grüner Hörer

Anklopf-Funktion

Die Anklopf-Funktion informiert Sie während eines Gesprächs darüber, dass jemand versucht, Sie anzurufen. Wenn Sie während eines Gesprächs angerufen werden, dann hören Sie ein Tonsignal (Anklopf-Ton) als Hinweis auf den Anrufversuch.

Aktivieren
* 4 3 # Grüner Hörer

Deaktivieren
# 4 3 # Grüner Hörer

Status anzeigen
* # 4 3 # Grüner Hörer

Halten/Makeln

Mit der Funktion Halten unterbrechen Sie während eines Gesprächs die aktive Verbindung, ohne sie zu beenden. Nach dem Halten des Gesprächs haben Sie die Möglichkeit, einen anklopfenden Anruf entgegenzunehmen oder einen weiteren Gesprächspartner anzurufen. Der gehaltene Gesprächspartner kann Ihre Unterhaltung mit einem weiteren Gesprächspartner nicht mithören. Ein Tonsignal informiert den gehaltenen Gesprächspartner darüber, dass die Verbindung zu ihm gehalten wird.

Gehaltene Verbindung beenden/Anklopfen abweisen
0 Grüner Hörer

Gehaltene Verbindung aktivieren/anklopfenden annehmen und aktive Verbindung beenden
1 Grüner Hörer

Gehaltene Verbindung aktivieren/anklopfenden annehmen und aktive Verbindung halten (makeln)
2 Grüner Hörer

Weitere Verbindung herstellen
Zielrufnummer Grüner Hörer

Alle Verbindungen beenden
Auflegen

 

 

 
 

Anmeldung / Login

Allgemeine Informationen

Als Kunde können Sie sich im Anmeldebereich zur persönlichen Servicewelt mit Ihren Zugangsdaten in Ihre persönliche Servicewelt anmelden. Ihre Zugangsdaten bestehen aus dem Benutzernamen und dem Online-Passwort.

Benutzername
Ihren Benutzernamen haben wir Ihnen nach Ihrer Online-Bestellung an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie Ihren Benutzernamen nicht mehr kennen, dann können Sie sich Ihren Benutzernamen im Anmeldebereich zur persönlichen Servicewelt unter Benutzername vergessen? anzeigen lassen. Wenn für Ihre Rufnummer noch kein Benutzername existiert, dann verwenden Sie für die Anmeldung in Ihre persönliche Servicewelt Ihre Rufnummer. Ihren Benutzernamen können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > Zugangsdaten einsehen und ändern.

Online-Passwort
Wenn Sie sich das erste Mal in Ihre persönliche Servicewelt anmelden, dann verwenden Sie als Online-Passwort das Hotline-Kennwort aus Ihrer Bestellung. Wenn Sie Ihr Online-Passwort (oder das Hotline-Kennwort) nicht mehr kennen, dann können Sie sich im Anmeldebereich zur persönlichen Servicewelt unter Online-Passwort vergessen? ein neues Online-Passwort zusenden lassen. Ihr Online-Passwort können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > Zugangsdaten ändern.

Anmelden / Login

Als Kunde können Sie sich im Anmeldebereich zur persönlichen Servicewelt mit Ihren Zugangsdaten in Ihre persönliche Servicewelt anmelden.

So funktioniert es:
  1. Geben Sie im Feld Benutzername Ihren Benutzernamen ein. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Wenn für Ihre Rufnummer noch kein Benutzername existiert, dann geben Sie Ihre Rufnummer ohne Leerzeichen oder Bindestrich ein. Beispiel: 01761234567
  2. Geben Sie im Feld Online-Passwort Ihr Online-Passwort ein. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Wenn Sie sich das erste Mal in Ihre persönliche Servicewelt anmelden, dann verwenden Sie das Hotline-Kennwort aus Ihrer Bestellung.
  3. Wählen Sie Online-Passwort als Klartext anzeigen aus, um sich Ihr Online-Passwort als Klartext anzeigen zu lassen.
  4. Wenn eine Servicewelt App zur Verfügung steht und Sie diese nutzen: Wählen Sie Angemeldet bleiben aus, damit Ihre Zugangsdaten gespeichert werden. Das hat den Vorteil, dass Sie zukünftig Ihre Zugangsdaten nicht mehr eingeben müssen.
  5. Wenn eine Servicewelt App zur Verfügung steht und Sie diese nutzen: Drücken Sie den Button Aktivieren, um die Funktion Angemeldet bleiben zu aktivieren.
  6. Drücken Sie den Button Login.
  7. Wenn Sie sich das erste Mal in Ihre persönliche Servicewelt anmelden: Wählen Sie im Feld Sicherheitsfragen eine Sicherheitsfrage aus. Als Sicherheitsfragen stehen Wie heißt mein Lieblingsfilm?, Wie lautet der Mädchenname meiner Mutter?, Wie lautet der Name meines ersten Haustiers?, Wie lautet der Name meines ersten Lehrers? und Wo wurde mein Vater geboren? zur Auswahl.
  8. Wenn Sie sich das erste Mal in Ihre persönliche Servicewelt anmelden: Geben Sie im Feld Antwort zur Sicherheitsfrage eine Antwort gemäß den Kriterien ein.
  9. Wenn Sie sich das erste Mal in Ihre persönliche Servicewelt anmelden: Drücken Sie den Button Änderung speichern.
  10. Die Sicherheitsfrage und Antwort werden gespeichert.
  11. Ihre persönliche Servicewelt wird geöffnet.

Kriterien für die Antwort zur Sicherheitsfrage
Aus folgenden Zeichen darf die Antwort zur Sicherheitsfrage bestehen:
  • Mindestens 3 und höchstens 50 Zeichen.
  • Das erste und letzte Zeichen ist ein Buchstabe.
  • Nur Buchstaben, Bindestriche und Leerzeichen sind möglich.

Cookies

Damit Sie sich in Ihre persönliche Servicewelt anmelden können, müssen in Ihrem Internet-Browser Cookies aktiviert sein. Wenn in Ihrem Internet-Browser Cookies nicht aktiviert sind und Sie die Seite, auf der Sie sich in Ihre persönliche Servicewelt anmelden können, öffnen, dann wird Ihnen folgende Information angezeigt:

In Ihrem Internet-Browser sind Cookies nicht aktiviert. Damit Sie sich in Ihre persönliche Servicewelt anmelden können, müssen in Ihrem Internet-Browser Cookies aktiviert sein. Nähere Informationen zum Aktivieren von Cookies, finden Sie in der Menü-Hilfe Ihres Internet-Browsers.

 

 

 
 

SMS

Allgemeine Informationen

Eine SMS ist eine Textnachricht, die Sie an andere Endgeräte senden können.

SMS = Short Message Service = Kurznachrichtendienst

Kurzmitteilungs-Zentrale

Kurznachrichten werden immer über eine Kurzmitteilungs-Zentrale übertragen. Sie empfängt die Nachrichten und leitet sie an den jeweiligen Empfänger weiter. In der Regel erhält der Empfänger die Kurznachricht in Sekundenschnelle. Die Kurzmitteilungs-Zentrale speichert Nachrichten, die nicht sofort zustellbar sind (z. B. weil das Endgerät ausgeschaltet ist), und versucht, sie innerhalb von 48 Stunden an den Empfänger zu versenden.

Kurzmitteilungszentral-Nummer

Um SMS versenden und empfangen zu können, ist es erforderlich, die richtige Nummer der Kurzmitteilungs-Zentrale im Engerät zu hinterlegen. Ansonsten ist der Versand und Empfang von SMS nicht möglich.

Die Nummer der Kurzmitteilungs-Zentrale lautet: +491760000443

Wie Sie das Plus-Zeichen an Ihrem Endgerät erzeugen, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes.

Hinweise: Diese Nummer muss im Endgerät hinterlegt sein, damit SMS versendet und empfangen werden können. Auch für Berücksichtigung von Frei-SMS oder einer SMS Flat ist die richtige Einstellung relevant. Diese Nummer ist auf der SIM-Karte voreingestellt.

Anzahl Zeichen

Eine SMS besteht aus 160 Zeichen. Die meisten aktuellen Endgeräte bieten die Möglichkeit, mehrere SMS zu schreiben, die zu einer langen SMS zusammengefügt werden. Schreiben Sie dazu einfach den kompletten Text, das Endgerät macht Sie dann auf die Überlänge aufmerksam. Bezahlen müssen Sie aber für jede einzelne SMS, wenn Sie also drei mal 160 Zeichen schreiben, fallen auch die Kosten für drei SMS an.

Vorlagen

Fast alle Endgeräte bieten Vorlagen für SMS. Die ersparen Ihnen die Tipperei, wenn es mal schnell gehen muss. Sätze wie Ich verspäte mich um ca. zehn Minuten sind schon fertig und müssen nur noch verschickt werden. Meist können Sie auch selbst Vorlagen erstellen, die speziell auf Sie abgestimmt sind. Die können Sie dann jederzeit aus dem Vorlagen-Ordner auswählen und abschicken. Vorteil: Sie sparen nicht nur Tippfehler, sondern Zeit und Arbeit.

Gruppen-SMS

Wenn Sie die gleiche SMS an mehrere Personen senden möchten, dann können Sie als alle Empfänger auswählen, die die SMS bekommen sollen. Oder Sie senden die SMS an eine Gruppe, die sie vorher festgelegt haben. Wenn Sie vorher alle Kollegen einer Gruppe zugeordnet haben, brauchen Sie die Einladung zu Ihrer Geburtstagsparty nur noch an die Gruppe Firma schicken, und schon wissen alle Bescheid.

Hinweis: Jede SMS wird einzeln berechnet. Schicken Sie z. B. die gleiche SMS an zehn Personen, werden zehn SMS berechnet.

SMS ins Festnetz senden

Nicht nur mobile Endgeräte können SMS empfangen. Auch viele aktuelle Festnetz-Telefone können SMS anzeigen. Dazu gehören vor allem die schnurlosen Festnetz-Telefone, die selbst schon Handys ähneln. Falls der Empfänger keine SMS auf dem Festnetz-Telefon angezeigt bekommen kann, bekommt er einen Anruf und die SMS wird automatisch vorgelesen.

SMS zeitversetzt senden

Sie möchten pünktlich zum Geburtstag gratulieren, müssen aber am nächsten Tag früh raus und haben Angst um Ihren Schlaf? Kein Problem, schicken Sie einfach eine zeitversetzte SMS. Geben Sie am Anfang der SMS * later Leerzeichen Stundenzahl # ein, wobei Stundenzahl die Zahl der Stunden ist, die die SMS später ankommen soll. Geben Sie die Stundenzahl mindestens zweistellig ein. Schreiben Sie also zum Beispiel für 1 Stunde 01. Sie können höchstens 168 Stunden eingeben, das sind sieben Tage.

Beispiele:
  • Für eine Stunde Verzögerung schreiben Sie: * later 0 1 # Herzlichen Glückwunsch!
  • Für einen Tag Verzögerung schreiben Sie: * later 2 4 # Herzlichen Glückwunsch!

Sendebestätigung anfordern

Bei ganz besonderen SMS ist es wichtig, zu wissen, ob die SMS beim Empfänger angekommen sind. Ähnlich wie bei einem Einschreiben können Sie eine Sendebestätigung anfordern. Dann werden Sie benachrichtigt, sobald die SMS zugestellt wurde. Um eine Bestätigung anzufordern, geben Sie am Anfang der SMS * N # ein. Manche Endgeräte fragen auch vor dem Versand, ob eine Bestätigung erwünscht ist oder können die Bestätigung standardmäßig aktivieren. Sie können eine Bestätigung per SMS anfordern, dass die SMS auch wirklich beim Empfänger angekommen ist. Schreiben Sie einfach am Anfang Ihrer SMS * N #

Beispiel:
* N # Hallo, wie geht es?

Sie erhalten anschließend eine Zustellbestätigung per SMS geschickt, sobald ihre SMS erfolgreich zugestellt wurde.

SMS werden in MMS konvertiert

Bei einigen Endgeräten wird der Mitteilungstyp von SMS (Text) in MMS (Multimedia) konvertiert, wenn die Länge der Mitteilung die gerätespezifischen Einstellungen überschreitet, die normalerweise 5-10 SMS-Teilmitteilungen entspricht (ca. 760-1.520 Zeichen). Wenn die SMS länger ist, wird sie in eine MMS konvertiert, um mögliche Probleme bei der Verarbeitung von langen SMS auf den empfangenden Endgeräten zu vermeiden. Die Konvertierung von SMS zu MMS erfolgt, wenn der automatische Mittelungstyp in den Mitteilungsoptionen ausgewählt wurde. Dies ist der Standartmodus, bei dem das Endgerät versucht, automatisch den besten Modus für die Mittelung auszuwählen. Die Konvertierung von SMS zu MMS kann beim Eingeben der Mitteilung in das SMS-Fenster durch Auswählen von Optionen > Sendeoptionen > Mitteilungstyp > Text vermieden werden. Die Mitteilung wird dann immer als SMS gesendet und es erfolgt keine Konvertierung in eine MMS. Die maximale Anzahl verknüpfter SMS-Teilmitteilungen ist zehn (ca. 1.520 Zeichen). Im Multimediamodus darf die Mitteilung noch länger sein.

 

 

 
 

Tarifdetails

Ihre Tarifdetails können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Vertrag > Tarifdetails einsehen.

 

 

 
 

Ersatzkarte

Allgemeine Informationen

Ihre SIM-Karte können Sie gegen eine neue SIM-Karte tauschen. Die neue SIM-Karte ersetzt Ihre bisherige SIM-Karte. Ihre Rufnummer bleibt nach dem Tausch der SIM-Karte weiterhin bestehen. Eine neue SIM-Karte können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Services > Ersatzkarte > Ersatzkarte bestellen bestellen. Der Preis beträgt einmalig 14,95 €.

Ersatzkarte bestellen

Eine neue SIM-Karte können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Services > Ersatzkarte > Ersatzkarte bestellen bestellen.

So funktioniert es:
  1. Wählen Sie das SIM-Kartenformat aus.
  2. Geben Sie eine abweichende Lieferanschrift (nur innerhalb Deutschlands) an, wenn die neue SIM-Karte an eine andere Anschrift versendet werden soll.
  3. Nach der Bestellung wird eine E-Mail an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Bitte beachten Sie, dass die E-Mail erst einige Zeit später bei Ihnen ankommen kann. Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Spam-Ordner.
  4. Nach dem Versand der neuen SIM-Karte an Ihre Anschrift wird eine E-Mail an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Bitte beachten Sie, dass die E-Mail erst einige Zeit später bei Ihnen ankommen kann. Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Spam-Ordner.
  5. Die Rechnung für die neue SIM-Karte wird in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Hilfe und Kontakt > Kontaktformular > Bereits gestellte Fragen zur Verfügung gestellt.

Ersatzkarte aktivieren

Die neue SIM-Karte können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Services > Ersatzkarte > Ersatzkarte aktivieren aktivieren.

So funktioniert es:
  1. Geben Sie nach Erhalt der neuen SIM-Karte im Feld SIM-Kartennummer die SIM-Kartennummer von der neuen SIM-Karte ein. Die SIM-Kartennummer finden Sie auf der Rückseite der SIM-Karte und auf dem Schreiben zu der SIM-Karte.
  2. Wenn Sie zu Ihrer Rufnummer bisher mehrere SIM-Karten haben, dann können Sie unter Zu tauschende SIM-Karte auswählen, welche bisherige SIM-Karte getauscht werden soll.
  3. Drücken Sie den Button Weiter.
  4. Überprüfen Sie die Daten. Drücken Sie den Button SIM-Karte aktivieren.
  5. Die SIM-Karte wird aktiviert. Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung der neuen SIM-Karte bis zu 24 Stunden dauern kann.
  6. Nach der Aktivierung der neuen SIM-Karte wird eine E-Mail an Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Bitte beachten Sie, dass die E-Mail erst einige Zeit später bei Ihnen ankommen kann. Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Spam-Ordner.
  7. Nach Aktivierung der neuen SIM-Karte werden die dazugehörigen Geheimnummern PIN und PUK (SuperPIN) in Ihrer persönlichen Servicewelt unter Kundendaten > PIN und PUK zur Verfügung gestellt.
  8. Die bisherige SIM-Karte ist nicht mehr gültig.
  9. Setzen Sie die neue SIM-Karte in Ihr Endgerät ein.
  10. Schalten Sie Ihr Endgerät ein, damit sich Ihr Endgerät in das Mobilfunknetz einbuchen kann.

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.